Beate John

 

Geboren 1959 in Gelsenkirchen;

Künstlerisches Schaffen und autodidaktische Studien  seit 2004

Warum Kunst?

Kunst ist Freiheit des persönlichen Ausdrucks. In Form und Farbe manifestiert sich meine Stimme im Konzert der Welt, ein Experimentierfeld auf der Suche nach Sinn.

Kunst ist Leben auf der Reise zu sich selbst: Der Weg ist das Ziel. Kunstbetrachtung führt zur Auseinandersetzung mit der Frage "Was ist meine Kunst?" Lernprozesse und die Beschäftigung mit Kunst sind der entscheidende Motor für meine künstlerische Arbeit und Entwicklung. Autodidaktische Studien werden vertieft und erhielten entscheidende Impulse aus Seminaren und Workshops (u.a. an der FAdbK Essen).

 

Das Spektrum der Arbeiten reicht von informeller Malerei bis zu Collagen aus gefundenen und gebrauchten Materialien aus dem Arbeitsprozess. Auch in Installationen aus Fundstücken thematisiert Beate John sowohl persönliche Bezüge als auch Auseinandersetzungen mit Fragestellungen unserer Zeit. Ein verbindendes Element im Werk von Beate John ist immer die Wertschätzung der Materialien und Fundstücke.

 

Seit 2009 diverse Gruppen – und Einzel-Ausstellungen,

                                          

Kontakt: johnbeate1@gmail.com ; Tel.: 01578-9617283

Website: https://beatejohn.jimdo.com