Fabrice Fortré (Fagott)

 

Fabrice Fortré, geboren 1992 in Viersen, erhielt seinen ersten Fagottunterricht im Alter von 11 Jahren an der Kreismusikschule Viersen bei Detlef Klestil (Niederrheinische Symphoniker). Meisterkurse und Konzertreisen führten in u.a. Nach Osteuropa, Italien, Frankreich und Finnland. Im Jahr 2011 war er mit seinem Bläserquintett "Cinque Amici" Bundespreisträger des Wettbewerbs "Jugend Musiziert" und gewann mit diesem Ensemble den Förderpreis des Landes NRW. Im selbem Jahr begann er sein Fagottstudium im künstlerischen Studiengang Orchestermusik an der Folkwang Universität der Künste in Essen bei Prof. Malte Refardt. Seit Anfang 2014 ist er als Fagottlehrer der Musikschule Hattingen tätig. Zur Zeit studiert er Lehramt Musik mit Schwerpunkt Instrumentalpädagogik bei László Kerekes (Duisburger Philharmoniker). Seine Liebe zur Kammermusik ist weiterhin ungebremst, dies zeigt sich vermehrt in den vielseitigen Ensembles in denen er regelmäßig vertreten ist.

 

Homepage: www.fabrice-fortre.eu

email: fabrice.fortre@gmx.net